Ein nervenaufreibender Tag am Fachbereich Informatik und Sprachen der HSA

Seit 19 Jahren findet er bereits statt, der GirlsDay. Mittlerweile gehen jedes Jahr über 100.000 Mädchen in ganz Deutschland in die Unternehmen und Institutionen, um mehr über Berufe aus der IT, den Ingenieurs- und Naturwissenschaften, allg. Technik oder Programmierung zu erfahren.

Auch wir am Fachbereich Informatik und Sprachen der Hochschule Anhalt begrüßen dieses Jahr wieder bis zu 15 Mädchen, welche an unserem GirlsDay Angebot 2020 teilnehmen.

Unser GirlsDay 2020 Ablauf

Starten werden wir gegen 08:30 Uhr an unserem Fachbereich mit einem MINT-Breakout. Was das ist? Lasst euch überraschen! Wir haben für euch ein paar spannende Experimente zusammengetragen  und mit Hilfe unserer intoMINT App könnt ihr diese lösen. Zwei bis drei Teams werden dabei gegeneinander spielen. Wer wird zuerst die notwenigen Kombinationen lösen, um den Koffer zu öffnen und siegen? Gefragt sind Neugier, Teamarbeit und Geduld, denn geschenkt ist der Sieg mit Sicherheit nicht.

Nach einer kurzen Pause geht es dann etwas ruhiger, aber nicht weniger interessant und lehrreich weiter. In Teams  werdet ihr den MicroBit im Rahmen des Projektes „Make up Your MINT“ kennen lernen und auch sofort damit anfangen ein erstes Programm für diesen Einplatinen-Computer selber zu schreiben. „Der heiße Draht“, ein aufregendes Spiel für ruhige Hände.

Wir freuen uns auf Euch!

intoMINT & Make Up Your MINT!!

Anmelden – Na klaro!

Aktuell sind noch ein paar Plätze frei. Die Anmeldung kann nur online über das GirlsDay Portal erledigt werden.

Das solltest Duz mitbringen !

  1. Gute Laune!
  2. Wenn du hast, ein Smartphone
  3. Fotoerlaubnis, von deinen Eltern unterschrieben